Der Schritt war richtig, die Wahl des Partners auch

 

Josef Bröckling, Geschäftsführer der Ullner u. Ullner GmbH in Paderborn, fasst es kurz und ohne Umschweife zusammen: „Die Einführung des neuen Warenwirtschaftssystems ist gut gelungen.“ Als spezialisierter Großhandelsbetrieb ist Ullner u. Ullner Ansprechpartner für Industrie und Handwerk in der Region.

Mit spezifischen Sortimenten, angegliederten Dienstleistungen und fundiertem Know-how werden metallverarbeitende Produktions- und Handwerksbetriebe versorgt. Die Zahl der Produkte und die damit verbundenen Services, wie zum Beispiel das Zuschneiden, Anarbeiten oder Veredeln, liegt laut Bröckling im oberen 6-stelligen Bereich. Viele Produktdaten, wie z. B. Nummern, Gruppen, Abmessungen, Gewichte, Lieferzeiten oder Stahl-Prüfzeugnisse, gilt es mit einem leistungsfähigen ERP-System zu verwalten. Gerade die Abbildung von Stahl innerhalb der Warenwirtschaft ist recht komplex.

Für Ullner u. Ullner ist es essentiell, permanent eine sichere und reibungslose Bestellabwicklung, z. B. in Richtung E/D/E Zentrallager, als auch alle vor- und nachgelagerten Prozesse verfügbar zu haben.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 1?

Beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz