UNITRADE® mit neuem WORKFLOW Modul

Die Grundlage für die erfolgreiche Ausrichtung eines digitalen Handelsbetriebes basiert auf den definierten Prozessen im ERP-Warenwirtschaftssystem. Für die Visualisierung bietet UNITRADE® einen eigenen Prozess-Designer.

UNITRADE® WORKFLOW: Transparenz & Design für eine zielführende Prozessgestaltung

Im Konfigurationsbereich der Handelssoftware UNITRADE® werden firmenindividuelle Prozesse, über sämtliche Unternehmensbereiche hinweg, definiert und festgelegt. Diese Prozesseinstellungen werden nicht in die Software „programmiert“, sondern können über eine Vielzahl an vorhandenen Schaltereinstellungen ganz praktisch parametrisiert werden. Das hat den Vorteil, dass jeder mit UNITRADE® arbeitende Handelsbetrieb seine eigenen Ablaufstrukturen definieren und mittels Finetuning an die eigenen Anforderungen flexibel anpassen kann. So spart man Kosten und Zeit.

Nähere Funktionsbeschreibungen zum UNITRADE® WORKFLOW finden Sie hier.

 

 

Fordern Sie HIER über das Kontaktformular einfach Ihren persönlichen Software-Demotermin an - gerne auch per TEAMVIEWER.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 9?

Beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz